Alle Beiträge von Jenny

Warten auf Neuigkeiten…

Hallo liebe Boulefreunde,

anhand der hohen Klickrate von den letzten zwei Tagen kann ich mir vorstellen dass ihr schon alle sehr gespannt auf den Bericht, die Fotos und die Ergebnisse von unserem 20. Mittelrheinpokal seid.
Leider ist nun das tolle Wochenende rum und die Nachbereitungen des Turniers laufen auch Hochtouren, deshalb werde ich auch in den nächsten Tagen erst dazu kommen einen gebührenden Bericht zu schreiben, also habt bitte noch etwas Geduld und schaut einfach mal täglich auf unserer Homepage vorbei!

Liebe Grüße
eure Webmasterin

Sonnenbrille statt Regenjacke – 22. Sextett in Köln

Man freute sich schon so lange auf das 22. Sextett in Köln und am 03.06. war es dann wieder soweit…

07Uhr ist nun wirklich keine schöne Zeit um aufzustehen geschweige denn weg zu fahren, aber  26 Leute konnten genau das am vergangenen Donnerstag. Mit aller Vorfreude trafen sich diese begeisterten Boulespieler und Zuschauer auf dem Bouleplatz in Bacharach.
Mit dem Busfahrer Vitali machten wir uns auf den Weg nach Köln. Mit dabei, so ziemlich viele aus Bacharach, ein paar aus Rockenhausen und noch einige andere. Am besten schaut ihr euch die Bilder an um zu sehen wer so alles dabei war.

Mit dem Busfahrer Vitali ging es Richtung Köln. Mit ein paar Hindernissen (Fronleichnam-Straßendekoration) auf dem Hinweg  und einer Frühstückspause bei Fleischwurst und Brötchen kamen wir dann noch fast pünktlich in Köln an. Bei schönstem Wetter (Sonne pur und gefühlte 40°C) wurde dann erst mal das Bacharach- Lager am Stammplatz aufgebaut. Bacharach LagerStühle wurden aufgebaut, Kugeln ausgepackt, Leergut entsorgt und Nachschub besorgt. Was gibt es schöneres als bei tollem Wetter Boule zu spielen und ein kühles Kölsch zu trinken?- das dachte sich auch das aus Anfängern, Hobbyboulern und langjährigen Spielern besetzte Team aus Bacharach. Sie gaben sich den Namen „KölschKranzKiller“ und man muss es so sagen, machten ihrem Namen alle Ehre.
Ein weiteres reines Frauenteam aus Bacharch/Rockenhausen, „One-None-Blond“, ließen es in nichts nachstehen und fanden den Weg, trotz guter Erstversorgung mit Sekt auf der Hinfahrt, den direkten Weg zum Kölsch-Stand.  Das dritte Team aus Bacharach „Mixte mit Ilse“ hatten es zunächst etwas ruhiger angehen lassen, aber man kann sagen sie konnten sich dem Spaß nicht entziehen. Im Team „Es war einmal…“ war die Besetzung aus allen Richtungen (Rockenhausen, Bacharach, Karlsruhe, Aachen) zusammengewürfelt und was eignete sich besser als Treffpunkt….. natürlich, der Kölsch-Stand:-) Sonnenbrille statt Regenjacke – 22. Sextett in Köln weiterlesen

Triplette Quali in Hauenstein

Am Sonntag trafen 43 Teams bei bestem Wetter in Hauenstein ein, um sich für die 4 Startplätze von Rheinland-Pfalz für die Triplette DM zu qualifizieren.

So waren auch die Bacharacher nicht untätig. Wolfgang und Marcel Böhm nahmen sich noch Antonio Bicho aus Bad Kreuznach zu ihrem Team dazu. Frank Kaltwasser, Florian Kemmer und Jennifer Jost versuchten in dieser Formation erstmals ihr Glück. Ebenfalls aus Bacharach waren Steffen Moog undUwe Müller mit Stefan Thies dort um sich einen der begehrten Startplätze für die Triplette DM zu holen. Triplette Quali in Hauenstein weiterlesen

Der Fluch des Pokalspiels

Zum vierten mal in Folge gelang es Bacharach nicht die erste Runde im Pokal zu überstehen, trotz guter Leistung fehlt wohl immer das kleine Quäntchen Glück.

Gestern Abend machte sich eine kleine Truppe von Bacharachern auf den Weg nach Bad Münster am Stein- Ebernburg um dort die erste Runde im Pokal gegen Rheingrafenstein zu spielen. Peter Froß, Tim Klotz, Frank Kaltwasser, Anja Fülber, Lisa Hartung, Marcel und Wolfgang Böhm wollten nach 3 Jahren erfolglosem Pokalspiel endlich ein Wörtchen um den Pokal mitreden. Der Fluch des Pokalspiels weiterlesen

Pokalspiel in Bad Münster am Stein Ebernburg

Passend zur Eröffnung der Freiluftsaison geht der PVRLP Vereins-Pokal 2010 in die erste Runde. In diesem Jahr treten 30 Mannschaften beim Vereins- Pokal an.
Bacharach trifft in der ersten Runde auf Rheingrafenstein. Das Spiel findet am 30.04. um 19.00 Uhr bei der Heimmannschaft Rheingrafenstein in Bad Münster am Stein Ebernburg statt. Über das Spiel wird natürlich hier berichtet.
Die nächste Runde des Vereins- Pokals wird bei der Qualifikation Doublette am 09. Mai 2010 in Essingen ausgelost.

Freiluftsaison eröffnet

Nachdem schon am 11. März die Boulewütigen bei 5°C den ersten Trainingstag in Bacharach absolviert haben, heißt es jetzt auch bei etwas milderen Temperaturen wieder Boule im Freien.

Einige hatten schon, trotz schlechter Wettervorhersage, den Weg nach Mannheim am vergangenen Sonntag gewagt und wurden belohnt. Das Wetter hat gehalten und das Turnier war von vielen und guten Spielern besucht. Mannheim war bereits das zweite Turnier der Grand Prix Serie und am 05. April folgt auch schon das Doublette in Bruchsal.
Nicht unter dem Grand Prix d´Allemagne geführt, aber auch tolle Turniere sind in Schwetzingen das Triplette am 03. April und in Darmstadt auf der Mathildenhöhe ebenfalls ein Triplette Turnier am 04. April.
Also packt die Kugeln ein, vergesst die Regenjacke nicht und macht euch auf den Weg….

Viel Spaß und vielleicht sieht man sich ja dort!

Gruß von der Webmasterin

Auf geht´s nach Köln

Hallo liebe Boulefreunde,

bald ist es wieder soweit. Das 22. Kölner Sextett findet auch in diesem Jahr wieder statt und wir wollen da nicht fehlen!
Ein Muss für jeden der gerne Boule spielt und viel Spaß dabei hat, denn der ist auch bei schlechtem Wetter garantiert und sogar die Busfahrt dorthin ist ein Highlight!

Deshalb ist, wie auch im letzten Jahr, geplant die Reise nach Köln mit dem Bus anzutreten. Um den Bus möglichst zu füllen und somit die Kosten zu senken, wollen sich Rockenhausen und Bacharach zusammentun und diese Fahrt organisieren. Jeder, egal zu welchem Verein angehörig oder Vereinslos ist herzlich dazu eingeladen, sich einen Platz im Bus zu sichern.
Um das Ganze planen zu können, sollte zunächst einmal jeder der Lust hat, am besten schon komplett als Team,  sich bei Jennifer Jost (Jenny@boule-bacharach.de) melden, sodass abgewogen werden kann wie viele Personen mitfahren wollen.
Alles weitere, wie Kosten, Abfahrt, endgültige Anmeldung etc. werden wir hier über die Homepage bekannt geben, also schaut öfter mal rein.

Für ein paar Eindrücke des Kölner Sextett, kommt ihr hier auf die Homepage.

Ich freu mich drauf!

Viele Grüße
Eure Webmasterin

10. und letztes Winterhallenturnier in Rockenhausen für die Saison 09/10

Bald ist die Hallensaison  rum und wir dürfen uns alle freuen nach diesem langen Winter endlich wieder draußen spielen zu können. Zum krönenden Abschluss haben die Boule Freunde „Le Cochonnet“ 1986 e.V. beschlossen noch ein letztes Hallenturnier auszurichten, welches die jungen und neuen Mitglieder des Vereins allein organisieren und auch ausrichten werden, sozusagen als Bewährungsprobe. Allerdings heißt das nicht, dass man auf das gewohnt gute Essen verzichten muss und ein reibungsloser Ablauf des Turniers dürfte dadurch auch nicht gestört sein:-) Vielleicht können ja sogar nochmal die 38 Teams vom letzten Turnier übertroffen werden, denn das Wetter dürfte keinen mehr abhalten nach Rockenhausen zu kommen. Also markiert euch den Termin in eurem Terminkalender und packt die Kugeln ein um mit vielen bekannten und auch neuen Gesichtern einen tollen Abend zu verbringen!

Hier noch mal alle Daten im Überblick:

Rockenhausen – Boulodrome Hintersteinerhof
Veranstalter: Boulefreunde „Le Cochonnet“ Rockenhausen Einschreibeschluss 14:45 Uhr
Turnier: 2:2 – Startgeld: 5 € pro Person + 2,50 € Hallengebühr
Modus: Poule A/B oder 4 Runden Schweizer System (nach Teilnehmerzahl) – lizenzfrei

9. Winterhallenturnier in Rockenhausen

Rockenhausen – Boulodrome Hintersteinerhof Veranstalter: Boulefreunde „Le Cochonnet“ Rockenhausen
Einschreibeschluss 14:45 Uhr
Turnier: 2:2 -Startgeld: 5 € pro Person + 2,50 € Hallengebühr
Modus: Poule A/B oder 4 Runden Schweizer System (nach Teilnehmerzahl) – lizenzfrei

Hallenrunde 2009 / 2010 eine tolle Turnierserie während des Winters in der Halle in Rockenhausen.Auf neun Bahnen wird in der Halle gespielt. Bei sehr großem Teilnehmerfeld (teilweise über 40 Teams) wird das eine oder andere Spiel auch im Freien ausgetragen, wenn die Wetterverhältnisse das erlauben. Ansonsten ist bei einem großen Starterfeld Geduld angesagt, bis eine Bahn frei ist. Das geht aber immer wieder überraschend gut. Außerdem ist Durchhaltevermögen gefragt: Es geht häufig bis deutlich nach Mitternacht, wenn man im Turnier so weit kommt. Das erfordert bei der Klasse der in Rockenhausen antretenden Spieler allerdings schon eine gute und konzentrierte Leistung. Die Gastgeber in Rockenhausen sind top. Sowohl die Turnierleitung als auch die Verpflegungsmannschaft verdienen gleich mehrere Sterne. Sehr gut!

Bacharach dominiert in Alzey

Zum letzten Hallenturnier der Saison, am 09.01.2010,  haben sich 20 Teams auf den Weg nach Alzey gemacht. Trotz der schlechten Wetterbedingungen und der nicht ausbleibenden Minusgrade, auch in der Halle, kamen Boulespieler von überall her.  So auch von Bacharach. Marcel Böhm, der mit Antonio Bicho aus Bad Kreuznach spielte, fand sich nach 2 Freilosen und 3 gewonnenen Spielen im A- Finale wieder. Bacharach dominiert in Alzey weiterlesen