Zur Hälfte ungeschlagen „Herbstmeister“

Jetzt noch ein ausführlicher Bericht zum 3. Spieltag unserer 2. Mannschaft:

2. Mannschaft in Bad Kreuznach am 3. Ligaspieltag; h.v.l.n.r.: Alex, Roland, Christoph, Stefan, Frank u.v.l.n.r.: Anja, Peter, David

Unsere 2.Mannschaft musste in der Bezirksklasse am 3.Spieltag die Reise in den Oranienpark nach Bad Kreuznach antreten. Hier ging es zum zweiten Mal gegen die Teams aus Wörrstadt und Alzey. Im angenehmen Schatten der hohen Bäume spielte man zuerst gegen Wörrstadt. David, Roland und Peter sowie Anja, Frank und Stefan gewannen ihre Triplette – Partien recht souverän und so konnte man mit einem lockeren Gefühl in die abschließenden Doublettes gehen. David und Peter leicht mit 13:2; Christoph und Stefan mit leichtem Loch zur Mitte der Partie mit 13:7. Somit stand es schon 4:0 aber genau hier zeigte sich wieder der Ehrgeiz der gesamten Truppe. Alexandra ließ es sich nicht nehmen, nach einem morgendlichen Tenniseinsatz in Mainz noch nach Bad Kreuznach zu fahren und hier die Mannschaft nicht nur durch Anwesenheit zu unterstützen.
Im Doublette-Mixte führten Anja und Frank bereits mit 12:0 als man sich entschied einen „taktischen“ Wechsel zu vollziehen. Aber wer gedacht hatte es könnte eventuell einen Bruch im Spiel geben, der hatte sich getäuscht. Alex legte in ihrer ganz eigenen Art den 13. Punkt und verteilte somit das gewünschte Fanny. Da muss man schon Nerven haben. Endstand Bacharach gegen Wörrstadt 5:0 mit 65: 24 Punkten.
Auch die zweite Partie gegen die Zweite aus Alzey endete mit 5:0, was aber nur im ersten Eindruck gut aussieht.
Egal in welcher Partie, ob Triplette und Doublette, jedes Spiel war hart umkämpft und sehr spannend. Wenn es am Ende z.B. 2:3 gestanden hätte, dürfte man sich nicht beschweren. Aber es war ja Gott sei Dank zu unseren Gunsten. Gerade in den Doublettes ging es ständig hin und her. Alles in allem muss man der Mannschaft aus Alzey konstertieren, dass sie zwar noch einige junge Spieler in ihrem Kader führen, aber diese haben für die Zukunft gesehen, ein großes Potential in Sachen Boule.
Zur Halbzeit der Bezirksklasse Rhein-Nahe führt man in der Tabelle ungeschlagen und kann sich zumindest inoffiziell als „Herbstmeister“ fühlen.
Nun geht es in die Sommerpause und der 4. Spieltag wird erst am 13.08.2011 in Alzey gespielt. In der Zwischenzeit werden die Spieler die obligatorischen Turniere wie das 6 Tete Köln, das Sommerturnier in Rockenhausen oder auch das Turnier in Düren aufsuchen. Natürlich wirft auch unser eigener 21. Mittelrheinpokal vom 30.07. – 31.07. seine Schatten voraus.
Bis zum nächsten Spieltag wünsche ich allen einen schönen Sommer, erfolgreiche Turniere und eine tolle Boule-Zeit. Man sieht sich auf dem Platz – Peter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.