Triplette Quali in Hauenstein

Am Sonntag trafen 43 Teams bei bestem Wetter in Hauenstein ein, um sich für die 4 Startplätze von Rheinland-Pfalz für die Triplette DM zu qualifizieren.

So waren auch die Bacharacher nicht untätig. Wolfgang und Marcel Böhm nahmen sich noch Antonio Bicho aus Bad Kreuznach zu ihrem Team dazu. Frank Kaltwasser, Florian Kemmer und Jennifer Jost versuchten in dieser Formation erstmals ihr Glück. Ebenfalls aus Bacharach waren Steffen Moog undUwe Müller mit Stefan Thies dort um sich einen der begehrten Startplätze für die Triplette DM zu holen.

Nach 5. Runden Schweizer System, bei bestem Sonnenschein und gefühlten 40°C im Schatten, hatte nur noch das Team um Steffen eine Chance auf einen der 4 Startplätze. Zum Ende der 5. Runde zogen bereits dunkle Wolken auf und man hörte es von weitem her donnern. Als dann die 6. Runde angepfiffen wurde, gab es nach knapp zwei Aufnahmen schon die erste Unterbrechung. Bei Blitz, Donner und Eimerweise-Regen war es zu gefährlich das Spiel fortzusetzen und man suchte sich einen trockenen Unterschlupf. Nach ungefähr 20 Minuten kam dann die Freigabe der Turnierleitung und bewaffnet mit einer Regenjacke trauten sich die Spieler wieder auf das Spielfeld, um allerdings eine Aufnahme später wieder unterbrochen zu werden. Das Wetter spielte also nicht mehr mit und nach weiteren 20 Minuten pausieren, traf die Turnierleitung eine Entscheidung und brach die 6. Runde ab.

Somit galt die Tabelle nach der 5. Runde und das Team mit Steffen, Uwe und Stefan durfte sich über den 4. Platz und somit über die Qualifikation zur Triplette DM in zwei Wochen in Edingen- Neckarhausen freuen. Die Beiden Böhms und Antonio wurden 15. und Frank, Jenny und Flo erreichten einen 22. Platz und immerhin 2 Ranglistenpunkte.

Gratulation an die drei Qualifizierten Steffen Moog, Uwe Müller und Stefan Thies und viel Erfolg auf der Triplette DM!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.