Ligastart 2018

Nach dem unerwarteten Wiederaufstieg 2017 in die Regionalliga Nord, fuhr unser Ligateam am 21.04.18 zum ersten Spieltag nach Morbach. Folgende Spieler bildeten das Team: Eileen, Elke, Andy, Christoph, Christopher, Marco, Peter und Roland. Wie immer tat man sich zum Ligastart richtig schwer. Mangelnde Spielpraxis und fehlende Trainingseinheiten nach dem Winterhalbjahr zeigen immer wieder ihre Spuren. In der ersten Partie ging es gegen den wohlmöglich ersten Aufstiegskandidaten, den TV Weißenthurm. Einen Gegner aus dem Bezirk Nord, welchen man noch nie bespielt hatte, also keinerlei Erfahrungswerte hat. Das Ergebnis, ernüchternd. Alle fünf Partien gingen verloren. Das Triplette kassierte gleich zu Beginn ein Funny. Das Triplette Mixte hielt sich tapferer und verlor mit10:13. Bei der Doublette Runde ein ähnliches Bild. Alle drei Partien hielten bis zur Mitte des Spiels noch gut mit, die entscheidenden Punkte wurden aber durch die Gegner erspielt.
Die zweite Begegnung erfolgte dann gegen den PC Bad Kreuznach 1. Man nahm kleinere Veränderungen in der Zusammensetzung der Teams vor, denn es sollte eine positive Reaktion auf die Erstrundenniederlage erfolgen. Aber, der gewünschte Erfolg stellte sich erneut nicht ein. Wieder kassierte man eine schmerzliche 0:5 Niederlage. Man konnte den Spielerinnen und Spielern nicht einen mangelnden Kampfgeist attestieren, aber irgendwie sollte es an diesem Tag nicht sein. So trat man natürlich etwas „down“ die Rückreise an den Rhein an. Fazit, es kann als Tabellenletzter nur besser werden! Am nächsten Spieltag, dem 05.05. zu Hause in Bacharach sollte dann am Ende ein besseres Ergebnis zu Buche stehen. Gegner hier sind der BC Wittlich 2 und der LP Trier 1.

Der zweite Spieltag wurde besser gestaltet. Bei sonnigem Wetter und frühsommerlichen Temperaturen empfing man auf dem heimischen Gelände die Teams aus Wittlich und LP Trier. Die erste Begegnung gegen Wittlich wurde toll bestritten und so ging man nach der Triplette Runde mit 2:0 in Führung. Die drei Doubletten gingen auch erfolgreich mit 2:1 an den PCB. Somit gestaltete sich das Endergebnis mit 4:1 für unser Team, nach den beiden herben Niederlagen vom ersten Spieltag, natürlich Balsam für alle. Dementsprechend war die Stimmung nach der Partie. Sehr positiv anzumerken war zudem der gute Zuspruch bei den heimischen Zuschauern. Dem kleinen Aufruf unserer 2. Vorsitzenden Jenny im Vorfeld, folgte doch der eine oder andere um den spannenden Partien beizuwohnen und auch kräftig anzufeuern. Hierfür von Seiten der ganzen Mannschaft vielen Dank, SUPER! Anschließend konnte eine stärkende Mittagspause erfolgen, für die sich ebenso wieder einige Mitglieder für die Organisation bereit erklärten. Auch hierfür vielen vielen Dank. Ohne diese Unterstützung wäre die Durchführung und ein gleichzeitiges Spielen nicht möglich.
Für die zweite Begegnung gestärkt ging es gegen den LP Trier 1. Der Gegner war für uns gänzlich unbekannt, da der Verein zum ersten Mal in einer Runde bespielt werden musste. Vielleicht lag es an der Unkenntnis der Spielstärke, vielleicht aber auch einfach an dem nicht so guten eigenen Spiel, denn man kassierte wiederum ein herbe 1:4 Niederlage. Alles im Allen wurde mit einem Gesamtergebnis von 1:1 eine kleine Steigerung vollzogen. Bewertet man nun die Situation nach dem zweiten Spieltag, so kann man konstatieren, es ist bei weitem noch keine Vorentscheidung gefallen. So kassierte z.B. die vermeintlich stärkste Mannschaft in der Liga an diesem Tag eine deutliche 0:2 Niederlage. Alle Teams sind eng bei einander und es wird spannend weitergehen. Bleiben wir sportlich und gehen wir die nächsten Spiele weiterhin positiv an. Alléz les boules – alléz PCB!

Ligamannschaft PCB Bacharach 2018:

o.R. von links:            Roland , Eileen , Alexandra , Andy , Christoph
u.R. von links:            Christopher , Elke , Peter Marco

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.